Hollmarksweg 2
25917 Enge-Sande

Telefon 04662 / 961
Telefax 04662 / 70818

Datenschutz
Impressum

Photovoltaik

Die Maschinenring NF GmbH befasst sich seit dem Jahr 2003 mit dem Vertrieb von Photovoltaikanlagen und somit auch mit dem Ausbau der regenerativen Energien in der Bundesrepublik Deutschland.

Photovoltaik MR SüdtondernDer produzierte PV-Strom kann seit einiger Zeit günstiger produziert als bezogen werden. Bei allen  Anlagengrößen zwischen 1 kwp bis  750 kwp ist dadurch absolut sinnvoll so viel produzierten Strom wie möglich selber zu verbrauchen. Ohne Speichertechnologie muss dieser Verbrauch natürlich während der produzierenden Phase der PV-Anlage liegen. 

 

Hiervon verspricht man sich zukünftig eine entsprechende Netzentlastung, da das Stromnetz z.Zt. im Bereich der erneuerbaren Energien der begrenzende Faktor ist. Die Regelbarkeit der natürlichen Energiequellen wie Wind und Sonne ist nicht gegeben, daher arbeitet man bereits seit längerer Zeit an dieser Problematik durch Stromspeicher wie z.B. Pumpkraftwerke, Wärmepuffer etc. um die Regelbarkeit zu ermöglichen.

Die Maschinenring NF GmbH besitzt eine breite Produktpalette von der kleinen Eigenverbrauchsanlage bis hin zum Megawattprojekt.

Wir setzen ausschließlich kristalline Modultechnik der verschiedensten Hersteller z.B. Yingli, Luxor, Jinko, Hyundai Axitec un Suntech ein. Die PV-Anlage wird auf die Kundenwünsche hin konfiguriert. Wechselrichter der Firmen SMA. KACO, KOSTAL, FRONIUS, ABB, und DELTA werden zum Umwandeln der Energie verbaut.

Monitoring, Fernüberwachung, Fehleranalayse mit modernster Technik können auf Wunsch angeboten bzw. durch unsere qualifizierten Fachkräfte ausgeführt werden. 10 Jahre Erfahrung auf dem Gebiet setzen wir kundenorientiert ein. Wir nehmen ihre Dachmaße und ihren Energieverbrauch auf und erstellen ihnen daraufhin ein Angebot und eine Wirtschaftlichkeitsberechnung.

Abrechnung von Einspeisemanagmentmaßnahmen mit dem Energieversorger werden von uns ausgeführt . In einigen Regionen werden auch Photovoltaikanlagen im Zuge des Einspeisemanagements leistungsreduziert. Die entgangenen Erträge können beim zuständigen Energieversorger eingefordert werden. Wir sind in der Lage diese entgangenen Erträge zu berechnen und entsprechende, anerkannte Abrechnungen zu erstellen.


Technische Nachrüstung Ihrer PV-Anlage

Laut §66, EEG 12 müssen auch Bestandsanlagen mit einer Technik zur Regelung der Einspeiseleistung nachgerüstet werden. Sollte Ihre Anlage nicht bis zum Ende der Frist regelbar sein, erlischt der Vergütungsanspruch. In der bereitgestellten Tabelle sind die Fristen für die verschiedenen Anlagen aufgezeit.

Sollte Ihre Anlage noch nachgerüstet werden müssen, wenden Sie sich bitte an die Geschäftsstelle und wir erstellen Ihnen ein individuelles Angebot für Ihre Anlage.