Hollmarksweg 2
25917 Enge-Sande

Telefon 04662 / 961
Telefax 04662 / 70818

Datenschutz
Impressum

SmartNet Landtechnik RTK

RTK - Claas mit Dammformer

Der Bundesverband der Maschinenringe bietet in Kooperation mit der Firma Leica Geosystems für die Landwirtschaft optimierte RTK-Korrektursignale an.

Mit "SmartNet Landtechnik RTK" können Landwirte neue technische Möglichkeiten auf ihren Betrieben nutzen. Es werden gespeicherte Punkte, Fahrspuren und -gassen über Jahre hinweg mit einer Genauigkeit von 2 cm wiedergefunden. Das ermöglicht eine Optimierung aller Arbeitsgänge durch Vermeidung von Überlappungen. Dadurch können z.B. Pflanzenschutzmittel, Dünger, Saatgut und Diesel eingespart werden. Auch ermöglicht das RTK-Signal neue Bearbeitungsmethoden, wie z.B. Stripp-Till.

Die Grundlage des SmartNet Landtechnik RTK sind die Signale der Deutschen Vermessungsverwaltung und deren Satelliten-Positionierungsdienst (kurz SAPOS). Die in Echtzeit generierten RTK-Signale werden durch mobiles Internet übermittelt. Zum Empfang der Daten wird eine handelsübliche Handy-Sim Karte benötigt.

Um die Daten permanent und kostengünstig empfangen zu können, steht der Bundesverband der Maschinenringe mit den Mobilfunkanbietern in Verhandlung. Es soll eine günstige Multi-Netz-Karte angeboten werden können, die sich unteranderem auch in die Netze unserer Nachbarländer, z.B. Dänemark, einwählen kann.

Eine Jahreslizenz für das RTK-Signal kann für 795,00 € von Maschinenringmitgliedern und für 1095,00 € von Nichtmitgliedern über uns bezogen werden.

Voraussetzung für die Nutzung ist eine geeignete Technik, wie z.B. ein automatisches Lenksystem, die von Ihrem Landtechniker in Ihre Fahrzeuge eingebaut wird.

Zurück

Aktuelles

Neue Betonfräse ist da

Die Diamanttrommelfräsmaschine ist da. Die Rillierung der Spalten führt zu einer besseren Trittsicherheit der Kühe. 

Weiterlesen …

Kelly Scheibenegge

Eine schnelle und effektive Stoppelbearbeitung auf leichteren Böden bietet  die Scheibenegge. Sie steht in 6m oder 8m Arbeitsbreite zur Verfügung.

Weiterlesen …